Dritter Spieltag bei den Erwachsenen

Annika, Corinna
  • 1. Mannschaft
unsere „Erste“

5:3 Sieg gegen die DJK / BW Friesdorf1

Dieses Heimspiel bot allerfeinste Samstagabendunterhaltung: Es war nichts für schwache Nerven und war mit einer Gesamtpartielänge von 3,5 Stunden wahrlich „abendfüllend“. Dabei gingen 5 Partien über 3 Sätze und boten alles was diesen Sport auszeichnet: Hohes technisches Niveau, Spannung, Kampf und Emotionen. Los ging es mit den beiden HD. Marc Hoffschulz und William Wang kamen im HD1 nicht richtig ins Spiel und verloren klar in 2 Sätzen. Beim HD2 mit Jona Last und Markus Mosch war dann schon deutlich mehr „Pfeffer drin“.   Aufgepeitscht durch die Fanunterstützung vor Ort, konnten sie einen hart umkämpften 3 Satz Sieg sichern. Ähnlich spannend verlief es im Damendoppel, das Corinna Hoffschulz und Annika Burg in 3 aufregenden Sätzen für sich entscheiden konnten. So stand es nach den Doppeln 2:1 für den SSV, eine ordentliche Basis, um mit den Einzeln zu starten.

Hier drehte sich dann aber die gute Stimmung in der Halle, denn sowohl Corinna, als auch Sebastian verloren ihre Einzel. Während Corinna nach Ideen suchte, um ihre spielstarke Gegnerin mehr unter Druck zu setzen, dies aber letztendlich nicht konsequent genug schaffte, kämpfte Sebastian tapfer und verlor denkbar knapp mit 20:22 im dritten Satz. Plötzlich stand es 2:3 gegen den SSV. Parallel hatte auch Markus mit seinem Einzel angefangen und lieferte sich einen mitreißenden Fight mit seinem Gegner. Das Spiel schwang hin und her und letztlich konnte Markus einen knappen aber nicht unverdienten Sieg für den SSV verbuchen. In der Halle brodelte es langsam. Danach starteten Annika und William mit dem Mixed. Beide spielten sehr konzentriert und konnten ihre Gegner in einer abermals sehr packenden Partie in 3 Sätzen besiegen. Das 4:3 und damit ein Unentschieden war damit gesichert. So konnte Marc Hoffschulz „entspannt“ in das letzte Einzel gehen. Die große Unbekannte war hier der Gegner, welcher erst seit dieser Saison in der Region spielt. Allerdings hatte Marc seinen Gegner stets gut unter Kontrolle und konnte somit einen deutlichen 2 Satz Sieg und den Gesamtsieg für den SSV einfahren.

Der dritte Sieg im dritten Spiel bringt unser Spitzenteam natürlich in den obersten Tabellenbereich, in dem es sich hoffentlich lange halten wird.

  • 2. Mannschaft
unsere „Zweite“

7:1 Sieg gegen TV Witzhelden 1 

Erstmalig in dieser Saison konnte unsere Zweite auf 2 Damen zugreifen und hatte letztendlich keine große Mühe einen ungefährdeten 7:1 Sieg zu sichern. Alle Doppel gingen an den SSV, wobei nur Manuel Sallach und Niels Bronner in den 3 Satz mußten, wogegen Leon Hammes und David Pies sowie Nathalie Ungruhe und Katrin Schulz jeweils in 2 klaren Sätzen gewannen. Auch die Einzel von David Pies, Niels Bronner und Nathalie Ungruhe konnten sicher in 2 Sätzen nach Hause gebracht werden, nur Leon Hammes erwischte keine guten Tag und verlor sein Doppel in 2 Sätzen. Das abschließende Mixed trug dann nochmals mit einem klaren 2 Satz Sieg zu einer Ergebnisverbesserung bei.

Nach dem etwas holprigen Saisonstart wurde hier nun ein erfreuliches Ergebnis erzielt und das Team konnte sich dadurch im Tabellenmittelfeld positionieren. Macht so weiter!

  • 3. Mannschaft
unsere „Dritte“

5:3 Sieg gegen Opladener BC 1

Ihren Siegeszug in der Kreisliga konnte die 3 Mannschaft mit einem sicheren 5:3 Sieg gegen den Opladener BC fortsetzen. Bei den Doppeln gewannen sowohl das HD1 in der Besetzung Yannick Graf und Nikjas Hartmann sowie das DD Steffi Nowak und Ilona Hügens sicher in 2 Sätzen. Das HD2 in der Aufstellung Niklas Wagner und Marco Biesemann ging dagegen in 3 Sätzen verloren.

Alle 3 Herreneinzel von Yannick, Niklas und Marco waren dann klare 2 Satz Siege, wogegen Steffi im DE nach einem sehr klaren ersten Satzgewinn leider den Fokus nicht halten konnte und schließlich unglücklich das Spiel in 3 Sätzen verlor. Das abschließende Mixed mit Ilona und Nikjas ging dann knapp in 2 Sätzen noch an den Gegner.

Die Dritte konnte sich damit im obersten Tabellenbereich festsetzen und wir hoffen sie dort lange zu finden!

  • 4. Mannschaft
und ein Teil unserer „Vierten“

1:7 Niederlage gegen Büds 06 Leverkusen

Keinen Blumentopf gewinnen konnte unsere vierte Mannschaft gegen die Lokalrivalen von Büds. Den Ehrenpunkt für den SSV sicherte diesmal in 2 Sätzen unser Damendoppel in der Besetzung Irina Stupplich und Heidi Bruchhausen. Die beiden Herrendoppel Nikolai Gorohow und Carsten Konrath sowie Thaddäus Piasecki und Ralf Wirsing verloren doch recht klar in 2 Sätzen.

Auch die HE von Nikolai, Carsten und Thaddäus waren leider an diesem Abend eine klare Sache für den Gegner und wurden jeweils in 2 Sätzen abgegeben. Ähnlich erging es Jenny Vona im DE.

Einen positiven Impuls konnte dann noch das Mixed in der Besetzung Irina und Axel Stupplich bieten, die in einem kämpferischen 3 Satz Spiel sich leider knapp geschlagen geben mußten.

Während Büds damit ungeschlagen die Tabellenspitze einnimmt, kann sich die 4. Mannschaft aktuell im Mittelfeld der Staffel platzieren.